Zurück

Aus der Region - Für die Region

Halle 1

Rückblick 2019:

Entdecken Sie die Schätze vor der Haustür

Das Herzstück der Consumenta bildet das regionale Angebot: Kultur und Genuss auf fränkisch gibt es unter dem Motto „Aus der Region – Für die Region“ in der Halle 1. Ein Highlight in der Regionalhalle ist die Genuss-Meile, auf der der vertraute Geschmack der Heimat sowie aufregende Geschmackserlebnisse zu finden sind.

Organisationen, Verbände und Unternehmen aus der Metropolregion Nürnberg informieren über regionale Genüsse, Produkte und Dienstleistungen und machen so die Region für Sie erlebbar. In diesem Jahr gibt es zwei prominente Neuzugänge: Franken-Gemüse aus dem Knoblauchsland zeigt, wo unser Gemüse wächst und die Comödie Fürth zaubert den Besuchern ein Lächeln ins Gesicht.

  • Die Marketing-Initiative „Original Regional“, Produzenten und Direktvermarkter informieren am Gemeinschaftsstand „Original Regional“ über ihre Produkte und bieten Gelegenheit zum Probieren und zum Kennenlernen hochwertiger regionaler Spezialitäten. Lernen Sie die Gewinner des Spezialitätenwettbewerbs 2019 der Metropolregion kennen!
  • Die Bayerische Forstverwaltung präsentiert sich und macht den Wald erlebbar.

Eventbühne mit Charivari, Radio F und Franken Fernsehen. 

Sigi Hoga mit seiner Band „Radio allstars“ hat die passenden Hits parat, der Clown Caramel sorgt mit seinen Ballons für staunende Kinderaugen. Darüber hinaus zeigen die Models von Cawi Concepts bei einer täglichen Modenschau die neuesten Trends und verschiedene Tanz- und Musicalshows begeistern mit Auszügen aus aktuellen Showprogrammen. Außerdem stehen Sport-Talkrunden, Theaterdarbietungen und Gewinnspiele im Programm.

Nürnberger Land

Das Nürnberger Land und seine Aussteller bringen an allen Messetagen ein wechselndes Programm in die Halle 1: Heimische Craft-Bier-Brauer stellen ihre neuesten Biersorten vor, der Fränkische Albverein informiert zum Thema Wandern und die Lebenshilfe Nürnberger Land zeigt, was Menschen mit Handicap leisten. Kinder sind zum Basteln mit Naturmaterialien eingeladen und darüber hinaus warten auf die Besucher Kunst, Kultur und Genuss. Auf einer Boulderscheibe können sich Jung und Alt im Klettern versuchen und mehr über das Kletterrevier Nürnberger Land erfahren. Unter den Ausstellern am Gemeinschaftsstand ist auch die Schreinerei Albatros, bei der die Besucher ihre Küchenbretter individualisieren können und mehr über die Pflege von Holztischen erfahren. Zur anschließenden Stärkung gibt es die Mini-Schäufele aus dem Nürnberger Land.

Frankens Mehrregion – der Landkreis Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim

Mit einem größeren und neugestalteten Stand präsentiert sich der Landkreis als „Frankens Mehrregion“. Die Verbindung von Kultur, Wandern, Radeln und Wellness macht dabei das „mehr“ aus. Gemeinden, Brauer, Winzer sowie Unternehmen sind im täglichen Wechsel auf der Consumenta mit dabei. In der Bastelecke können die kleinen Besucher ihre Kreativität ausleben. Auf einem kleinen Marktplatz bewirten die Bäckerei BrotHaus, das Genusswerk und Winzer ihre Gäste.

Die Region Altmühlfranken – der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

25 regionale Unternehmen, darunter fünf neue Teilnehmer, sowie Dienstleister und Kommunen aus der Region Altmühlfranken präsentieren die Region als Wohn-, Arbeits- und ErLebensort mit zahlreichen Freizeitmöglichkeiten. Das Therapiezentrum und Museum Schloss Cronheim präsentiert seine Handwerkskunst und die Landfrauen des Bayerischen Bauernverbandes stellen die Bedeutung der Kartoffel in den Mittelpunkt, da 2019 das Jahr der Kartoffel ist. Darüber hinaus informiert der Landkreis über die Termine in der anstehenden Adventszeit sowie über Direktvermarkter und ihre Produkte. Als Souvenir aus Altmühlfranken gibt es das beliebte Bier-Paket.

Landkreis und Stadt Fürth

Der Landkreis Fürth lädt auf seinen neuen, aktiven Messestand ein, mit Fahrradsimulator, Medienwand, Rad- und Wanderkarten sowie interessanten Freizeittipps. Kommunen, Kulturschaffende, Vereine und der Landkreis Fürth sorgen für ein abwechslungsreiches Programm. Dabei stehen zum Beispiel die Themen Fahrradfreundlicher Landkreis, Tipps für Senioren und Fair Trade im Fokus. Die Regionalinitiative „Gutes aus dem Fürther Land“ stellt am Sonntag, den 3. November regionale Direktvermarkter vor.

Der moderne Stand der Stadt Fürth ist schon von Weitem am Rathausturm zu erkennen. An interaktiven Stationen können sich die Gäste z.B. das Suchportal der Stadt Fürth „Maps.Fuerth“ entdecken. Ein digitales Quiz mit Preisen aus der Kleeblattstadt lädt zum Mitspielen ein und für die kleinen Besucher gibt es ein Glücksrad. Der neue Fürther Markt kommt mit einem Ableger auf die Consumenta, ein eigener Marktstand ist als kleines Abbild des neuen Schnabuliermarkts dabei, mit Genussangeboten, wie regionalen Spezialitäten, italienischer und griechischer Feinkost sowie Wein aus der Region.

  • Landkreis Roth (mit Biergarten in Halle 7)

  • Stadt Neumarkt (mit Biergarten in Halle 7)

Bezirk Mittelfranken

Von regionalem Superfood über eine Selfie-Station mit historischen Gewändern bis hin zu Mitmachaktionen für Kinder und Jugendliche reicht die Palette der Aktionen des Bezirks Mittelfranken auf der Consumenta. Im Wechsel sind verschiedene Einrichtungen des Bezirks mit dabei, so zum Beispiel die Landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf und die Auszubildenden im Garten- und Landschaftsbau am Berufsbildungswerk Hören, Sprache, Lernen. Über das römische Leben am Limes informiert die Limesfachberatung und auch die Trachtenforschungs- und Beratungsstelle ist mit ihrer Selfie-Station vor Ort. Über das Thema „Aufwachsen mit Medien“ informiert die Medienfachberatung. Der Bezirksjugendring Mittelfranken sowie die Burg Hoheneck sorgen mit Mitmach- und Bastelaktionen dafür, dass keine Langeweile aufkommt. Auch die Fischereifachberatung des Bezirks Mittelfranken ist mit dabei. Im 40.000 Liter fassendes Aquarium tummeln sich heimische Wasserbewohner, wie Zander, Hecht, Schleie oder Karpfen. Am Dienstag, 29. Oktober, findet der traditionelle Bürgermeister-Frühschoppen statt, zu dem sich Bürgermeister aus der Region in lockerer Atmosphäre zu aktuellen Themen austauschen.

Comödie Fürth

Auf dem lustigsten Stand der Consumenta treten täglich bekannte Komiker aus Franken auf. Am Eröffnungstag lassen es sich Volker Heißmann und Martin Rassau nicht nehmen, persönlich dabei zu sein. Auch Alexander Göttlicher, Atze Bauer, Jörg Kaiser, Wolfgang Krebs, Helmut Steierwald, das Eich, Sven Bach und Klaus Schamberger sind auf der Consumenta mit dabei. Bei „Erzähl Deinen Witz“, können die Messebesucher ihre schönsten Kalauer erzählen und Preise gewinnen. Die Karten für sämtliche Comödien-Veranstaltungen gibt es mit Messerabatt.

Franken-Gemüse aus dem Knoblauchsland

Gärtner zeigen die Pflanzen aus dem Knoblauchsland, wie Tomaten, Wurzelsalate und Hochbeete mit Kräutern. Darüber hinaus gibt es Informationen über die Strukturen im Gemüseanbaugebiet, wie Wasserverband, Franken Gemüse, Gemüseerzeugerverband, Erzeugerring Knoblauchsland und Gärtnermeisterverband. Und wer möchte, kann das heimische Gemüse frisch probieren.

Preisträger und Teilnehmer des Gestaltungspreises des mittelfränkischen Handwerks 2019

Am Stand der Handwerkskammer für Mittelfranken sind Wettbewerbsstücke von Preisträgern und Teilnehmern des Gestaltungspreises des mittelfränkischen Handwerks 2019 ausgestellt. Der Preis wird im Zwei-Jahres-Turnus vergeben und ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert. Die Ausstellung zeigt nicht nur die Bandbreite des mittelfränkischen Handwerks, sondern auch die bestechende Kreativität in Gestaltung und Technik.